Israel heißt ab dem 23. Mai geimpfte Reisende willkommen

Israel heißt ab dem 23. Mai geimpfte Reisende willkommen

Israel wird im Mai seine Grenzen für geimpfte Touristen wieder öffnen und damit die neueste Nation sein, die Besucher willkommen heißt, die die Schutzimpfung erhalten.

Israel, bekannt für sein robustes Impfprogramm, startet um Willkommen bei geimpften Gruppenreisen am 23. Mai teilte das Tourismusministerium des Landes mit Reisen + Freizeit . Es folgt die eventuelle Rückkehr vollständig geimpfter Individualtouristen, die bereits im Juli erfolgen könnte.



Alle Besucher müssen sich einem COVID-19-PCR-Test bevor Sie einen Flug nach besteigen Israel , sowie einen Antikörpertest bei der Ankunft am Flughafen Ben Gurion, um ihren Impfstatus nachzuweisen. Mit der Zeit werden die Beamten versuchen, sich auf einen Impfstoffpass zu einigen, mit dem Ziel, die Antikörpertestanforderung zu eliminieren.

Es war nicht sofort klar, wie die Regeln für Kinder aussehen würden, die noch nicht geimpft werden können.

'Wir haben daran gearbeitet, einen Plan zu entwickeln, der es nicht nur ermöglicht, das Land wieder für Besucher zu öffnen, sondern auch sicherzustellen, dass alle sicher bleiben', sagte Eyal Carlin, der Tourismuskommissar für Nordamerika, in einer Erklärung zu T+L. 'Wir sind so weit gekommen, und aus diesem Grund passen wir diese proaktive Strategie der schrittweisen Öffnung an.'