American Airlines storniert Flug, weil Pilot vor dem Start 'betrunken aussah'

American Airlines storniert Flug, weil Pilot vor dem Start 'betrunken aussah'

Ein Flug der American Airlines wurde am Donnerstag kurz vor dem Start gestrichen, nachdem der Pilot angeblich sichtlich betrunken aufgetaucht war.

Flug AA735 von Manchester in Großbritannien nach Philadelphia wurde kurz vor 11 Uhr abgesagt, laut CNN . Der Flug sollte um 11.05 Uhr Ortszeit starten.



In einer Erklärung der Polizei von Greater Manchester heißt es, dass ein 62-jähriger Mann wegen des Verdachts festgenommen wurde, bei Überschreitung der vorgeschriebenen Alkoholgrenze eine Flugfunktion ausgeübt zu haben. Nach Angaben der Polizei wurde der Pilot bis zu weiteren Ermittlungen auf Kaution freigelassen.

'Der Mitarbeiter wurde festgenommen und der Flug AA735 nach Philadelphia wurde annulliert.' sagte die Fluggesellschaft in einer Erklärung , gemäß USA heute . 'Wir haben (Passagiere) auf alternative Flüge umgebucht.'

Die Fluggesellschaft sagte, dass sie bei den Ermittlungen „vollständig mit den örtlichen Strafverfolgungsbehörden kooperiert“.

Laut CNN dürfen Piloten in Großbritannien bis zu 20 Milligramm Alkohol pro 100 Milliliter Blut oder etwa 0,02 Prozent Blutalkoholgehalt (BAC) haben.