Die Obamas leben es im Urlaub

Die Obamas leben es im Urlaub

Barack und Michelle Obama machen das Beste aus ihrem Leben nach dem Weißen Haus.

Nach einer kurzen Reise nach Kalifornien haben die Obamas die letzte Woche verbracht mit Richard Branson rumhängen auf Necker Island (die ihm gehört) auf den Britischen Jungferninseln.



Der ehemalige Präsident reiste während seiner beiden Amtszeiten viel, aber seine Ziele nach der Präsidentschaft – und seine Aktivitäten – sehen viel entspannter aus.

Während er eine nach hinten gerichtete Baseballkappe trug, trug Michelle Obama einen ebenso tollen Casual-Look.

Necker Island, benannt nach der Niederländischer Geschwaderkommandant aus dem 17. Jahrhundert, Johannes de Neckere , ist ein 74 Hektar großes Paradies nördlich von Virgin Gorda. Das karibische Anwesen von Branson bietet Platz für bis zu 28 Gäste.

Obama im Urlaub Necker Island Obama im Urlaub Necker Island Bildnachweis: UIG über Getty Images Obama im Urlaub Necker Island Bildnachweis: MakenaStockMedia/Getty Images

Wenn Sie von den Obamas inspiriert sind, Urlaubsstil können Sie ihr ehemaliges hawaiianisches Paradies selbst mieten.