Egal wie sehr Sie sich bemühen, Sie können Ihren Akzent nie loswerden

Egal wie sehr Sie sich bemühen, Sie können Ihren Akzent nie loswerden

Sie haben wahrscheinlich die Wörter Standard American English gehört, um bestimmte Akzente zu beschreiben, denen es an unterscheidenden Lauten mangelt. Nun, anscheinend ist das nicht echt.

Jeder einzelne Amerikaner hat einen Akzent. Für diejenigen, die in einem Teil des Landes gelebt haben und dann woanders hingezogen sind, nur um zu erfahren, dass Sie einen Akzent haben! Das sind gute Nachrichten.



Für eine Weile bezeichneten die Leute den Akzent aus dem Nordosten von Ohio als Standardamerikaner, und dem Akzent des Mittleren Westens wurde der Titel General American zugeschrieben. Aber irgendwann, vielleicht während der Einwanderungsmuster der 1950er Jahre, haben sich die Menschen verändert und der Akzent des Mittleren Westens geändert. Noch einige Jahre hielten die Leute daran fest, dass der Dialekt des Mittleren Westens Standard sei, bis alle zur Besinnung kamen und erkannten, dass die Leute aus dem Mittleren Westen definitiv einen Akzent haben.

Wie Atlas Obscura Leg es: Im Allgemeinen neigen Amerikaner dazu, zu glauben, dass der Akzent, mit dem sie am besten vertraut sind, der richtige ist.

Jeder denkt, dass sein eigener Akzent am richtigsten ist und dass der Akzent derer, die am unterschiedlichsten sprechen, auch am falschsten ist.

In der Linguistik ist ein Akzent eine besondere Art, Laute auszusprechen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese besondere Art der Aussprache von Klängen mit einem bestimmten Stereotyp verbunden sein kann. Ergo, wenn Menschen nicht mit einem bestimmten Stereotyp in Verbindung gebracht werden wollen, versuchen sie ihr Bestes, nicht mit dem dazugehörigen Akzent zu sprechen.

Aber die Wendung in der Handlung ist, dass Amerikaner wirklich schrecklich darin sind, Akzente zu hören. Wir identifizieren jeden Akzent mit nur einem oder zwei Lauten. Wenn die meisten Amerikaner an New Yorker denken, denken sie an Cwaughfee. Wenn die meisten Amerikaner an Südländer denken, denken sie an euch alle. Sie neigen dazu, keine Nuancen in der Sprache zu hören, abgesehen von ein paar Vokalen oder unterscheidenden Wörtern.

Wenn eine Person aus dem Mittleren Westen versucht, ihren Akzent zu verlieren, wird das ganz anders klingen als jemand aus dem Süden, der dasselbe versucht. Wenn beide ihre charakteristischsten Eigenschaften verlieren, wird keiner besonders akzentuiert klingen, aber sie werden auch nicht gleich klingen.

Im Grunde ist Standard-Amerikanisches Englisch also eine Lüge und Sie werden immer nur so klingen, als ob Sie herkommen, abzüglich (vielleicht) einer kleinen, identifizierenden Eigenschaft. Aber die gute Nachricht ist, dass es niemand sagen kann.

Es gibt noch ein weiteres Schlupfloch in der Sprache, das viele Nachrichtensprecher benutzen, um zu klingen, als kämen sie aus dem Nichts: Eine präzise Aussprache, ähnlich einer Bühnenstimme, ist überall in den USA gleich Um Mitglieder im hinteren Teil des Publikums zu erreichen, Es ist wichtig, jedes Wort klar auszusprechen.

Wenn jeder Laut des Wortes sehr deutlich ausgesprochen wird, wird der Zuhörer glauben, der Sprecher sei akzentfrei.

Um sich an einem Ort weit weg von zu Hause einzufügen, müssen Sie anscheinend nur bestimmte Vokale abschwächen und Ihre Worte aussprechen.

Cailey Rizzo schreibt über Reisen, Kunst und Kultur und ist Gründungsredakteurin von Der lokale Tauchgang . Du kannst ihr folgen Instagram und Twitter misscaileyanne.