Amazon Prime Day wegen Coronavirus-Ausbruch verschoben, heißt es in dem Bericht

Amazon Prime Day wegen Coronavirus-Ausbruch verschoben, heißt es in dem Bericht

Jeden Sommer, Amazonas Käufer freuen sich auf den Prime Day, eine zweitägige Veranstaltung, bei der der Online-Händler Produkte auf seiner Website stark reduziert. Der jährliche Einkaufsurlaub wurde jedoch aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs von Juli auf mindestens August verschoben, wie aus internen Sitzungsberichten hervorgeht Reuters .

Der Prime Day 2019 fand am 15. und 16. Juli statt und umfasste Verkäufe, die mit vielen Black Friday- und Cyber ​​Monday-Angeboten konkurrierten. Tatsächlich berichtete Amazon, dass es am letzten Prime Day mehr als 175 Millionen Artikel verkauft hat. Und während der Händler am Prime Day in der Regel Rabatte auf seine eigenen Geräte, darunter den Echo Dot und den Fire TV Stick, anbietet, rechnet Amazon dem Bericht zufolge nun mit 5 Millionen zusätzlichen Geräten zum Verkauf.



Amazon bietet seit 2015 einen Prime Day-Verkauf an. Dieser findet normalerweise im Juli statt, obwohl das tatsächliche Datum normalerweise nicht mehr als ein paar Wochen im Voraus bekannt gegeben wird. Amazon hat die diesjährigen Pläne noch nicht bestätigt.