Fluggesellschaften verzichten vor dem großen Wintersturm an diesem Wochenende auf Änderungsgebühren

Fluggesellschaften verzichten vor dem großen Wintersturm an diesem Wochenende auf Änderungsgebühren

Der Frühling steht zwar unmittelbar bevor, aber der Winter ist noch nicht vorbei. An diesem Wochenende wird voraussichtlich ein brutaler Sturm den oberen Mittleren Westen treffen, und die Fluggesellschaften arbeiten daran, erwarteten Verspätungen, geerdeten Flugzeugen, verpassten Verbindungen und frustrierten Passagieren zuvorzukommen.

Die vier größten Fluggesellschaften in den USA – Delta, United, American und Southwest – gewähren alle flexible Umbuchungserlasse für Passagiere, die über überdachte Flughäfen im Mittleren Westen reisen. Auch JetBlue und Sun Country verzichten an einigen Flughäfen auf Gebühren für Reisende.



Details zur Verzichtserklärung variieren je nach Fluggesellschaft, aber die meisten sollen es Passagieren, die über einen überdachten Flughafen fliegen, ermöglichen, eine Reiseroutenänderung vorzunehmen, ohne dass eine Änderungsgebühr oder ein neu berechneter Tarif anfällt. USA heute berichtet, dass die derzeit geltenden Ausnahmeregelungen Reisen am Samstag und Sonntag abdecken, wenn das Wetter voraussichtlich am schlechtesten ist.