Die 12 besten Wanderwege in San Francisco für alle Könnerstufen

Die 12 besten Wanderwege in San Francisco für alle Könnerstufen

Anmerkung der Redaktion: Reisen mag im Moment kompliziert sein, aber nutzen Sie unsere inspirierenden Reiseideen, um Ihr nächstes Abenteuer auf der Bucket-List im Voraus zu planen.

Wenn Sie an San Francisco denken, denken Sie wahrscheinlich zuerst an Cable Cars, Alcatraz Island und die Golden Gate Bridge, aber das ganzjährig gemäßigte Klima und das hügelige Gelände der Stadt eignen sich natürlich für großartige Wanderungen (oft mit Blick auf das Meer oder die Bucht). Und die Möglichkeiten werden nur noch bemerkenswerter, wenn Sie in die allgemeine Bay Area zoomen, die Heimat von Küstenklippen, hoch aufragenden Mammutbäumen und üppigen Landschaften. Das Beste daran ist, dass alles nur eine kurze Autofahrt (oder sogar zu Fuß) vom Stadtzentrum entfernt ist, was eine schnelle Tageswanderung zum Kinderspiel macht.



Es spielt keine Rolle, ob Sie bereit sind, den höchsten Gipfel der Region (Mount Diablo mit 3.849 Fuß) zu besteigen, oder einfach nur Zeit für eine einfache 1-Meile-Runde haben, denn in diesen bescheidenen kalifornischen Hügeln ist für jeden etwas dabei. Diese Wanderwege in San Francisco und in der Bay Area sind barrierefrei und in verschiedenen Schwierigkeitsgraden erhältlich, ohne auf atemberaubende Aussichten verzichten zu müssen.

Schroffe Küstenklippen vom Teufel Schroffe Küstenklippen am Devil's Slide Trail in Kalifornien bei Sonnenuntergang und seidigem Ozean bei Langzeitbelichtung Bildnachweis: Getty Images

Devil's Slide Trail

Lassen Sie sich nicht von dem ominösen Namen täuschen: Die 1,3-Meile Devil's Slide Trail schlängelt sich entlang eines wunderschönen Küstenabschnitts südlich von San Francisco auf dem ehemaligen Highway 1. Strategisch platzierte Bänke (sprich: Blick auf den Pazifischen Ozean), Beobachtungsfernrohre und informative Schilder machen es ideal für Familien oder alle, die nach etwas suchen eine kurze und entspannende Wanderung mit Blick auf die Küste.

Dipsea-Pfad

Nur wenige Kilometer hinter der Golden Gate Bridge liegt einer der bemerkenswertesten Wanderwege Nordkaliforniens: der Dipsea . Obwohl es für sein intensives jährliches bekannt ist Dipsea-Rennen – das älteste Trailrennen in Amerika – Sie müssen kein Trailrunner sein, um die Wanderung zu unternehmen oder die Aussicht zu genießen. Spazieren Sie von der Stadt Mill Valley aus eine Reihe von Treppen hinauf, die durch einen Mammutbaumhain aufsteigen, und schlendern Sie dann entlang des Kamms mit Blick auf atemberaubende Küstentäler. Wenn Sie sich ehrgeizig fühlen, können Sie dem siebeneinhalb Meilen langen Weg bis zum Stinson Beach folgen und sich mit einem Cocktail am Strand belohnen.

Frühlingsimpressionen vom Lands End im Golden Gate Recreation Area in San Francisco Frühlingsimpressionen vom Lands End im Golden Gate Recreation Area in San Francisco Bildnachweis: Getty Images

Lands End Trail

Sie müssen nicht einmal die Stadtgrenzen von San Francisco verlassen, um zu wandern Lands End Trail , eine der beliebtesten und schönsten Stadtwanderungen der Stadt. Nehmen Sie einfach Muni 1 (oder Uber) bis zum Ende der California Street und folgen Sie dann dem Golfplatz nach Norden bis zum Ausgangspunkt. Von dort aus erleben Sie die wildeste und felsigste Ecke der Stadt, während Sie die Klippen entlang der Küste überqueren. An der Spitze von Lands End treffen Sie auf Point Lobos. Halten Sie auf Ihrem Weg zu den historischen Sutro-Bädern Ausschau nach Schiffswracks, vom Wind verwehten Zypressen und Wildblumen. Belohnen Sie Ihre Bemühungen schließlich mit einem Leckerbissen vom ikonischen Klippenhaus .

Donner Creek Rundweg

Fahren Sie weniger als 45 Meilen östlich von San Francisco und Sie werden auf das atemberaubende 20.000 Hektar große Mount Diablo State Park . Mit über 70 Wanderwegen gibt es hier genug Wandermöglichkeiten, um Sie tagelang zu beschäftigen. Wenn Sie eine mittelschwere Tageswanderung suchen, Donner Creek Rundweg ist schwer zu schlagen. Der Weg führt Sie auf einer moderaten 5,1 Meilen langen Schleife an Kaskaden vorbei, die von den Gipfeln des Mount Diablo stürzen.

Mount Sutro Loop

Direkt südlich des Golden Gate Park und der University of San Francisco und mitten in der Stadt liegt Berg Sutro . Auf diesem mittelschweren, drei Kilometer langen Weg finden Sie viele Studenten und San Franziskaner, die eine kurze Pause vom Trubel der Stadt einlegen. Sie können an mehreren Stellen auf die Schleife einsteigen, aber für das beste Erlebnis empfehlen wir, Ihre Reise entlang des Historic Trails an der Kreuzung der 17th und Stanyan zu beginnen.

Golden Gate Bridge bei Sonnenuntergang vom Baker Beach in San Francisco, Kalifornien gesehen. Golden Gate Bridge bei Sonnenuntergang vom Baker Beach in San Francisco, Kalifornien gesehen. Bildnachweis: Getty Images/iStockphoto

Baker Beach Trail zur Golden Gate Bridge

Wenn Sie San Francisco zum ersten Mal besuchen, sollten Sie einen Spaziergang über die Golden Gate Bridge nicht verpassen. Um den Ausflug etwas interessanter zu gestalten, starten Sie Ihren Tag um Baker Strand und gehe nach Norden in Richtung der drohenden Brücke. Der 6,3 Meilen lange Hin- und Rückweg ist beliebt. Um die Menschenmassen zu vermeiden – und ein touristenfreies Selfie zu erhalten – empfehlen wir, früh zu beginnen.

French, Bridle und Stream Trail Loop Trail

Östlich von Oakland liegt der Reinhardt Redwood Regional Park, in dem sich der größte noch erhaltene natürliche Küstenmammutbaumbestand der East Bay befindet. Es gibt mehr als 50 Wanderwege im Park zu erkunden, aber einer der besten ist der French, Bridle und Stream Trail Loop Trail , eine 9,1 Meilen lange Strecke mit Blick auf die East Bay Hills und eine Landschaft voller ikonischer, hoch aufragender Mammutbäume. Wenn Sie Zeit haben, packen Sie ein Baguette und eine Flasche Wein ein und genießen Sie ein Picknick im französischen Stil an einem der vielen Picknickplätze entlang des Weges.

Mount Diablo, San Francisco Bay Area Mount Diablo, San Francisco Bay Area Bildnachweis: Getty Images

Berg Diablo

Wenn Sie sich der Herausforderung stellen möchten, gehen Sie zu Mount Diablo State Park und machen Sie sich auf den Weg nach Mitchell Creek, um die 21,1 Meilen lange Reise nach oben zu beginnen Berg Diablo auf dem Mitchell Canyon Trail. Der Mitchell Canyon Trail trifft auf den Meridian Ridge Trail und dann auf den Juniper Trail, bevor er sich mit dem Summit Trail verbindet, der Sie zum Gipfel des Diablo führt. Bereiten Sie sich auf einige ernsthafte Höhenmeter vor, aber von Ihrem Aussichtspunkt auf 3.849 Fuß können Sie an einem klaren Tag bis zu den Farallon-Inseln und der Sierra Nevada sehen.